Regenblumen

Es war kalt, windig und naß heute morgen.
Insofern schlechte Bedingungen für  die witterungsbedingt in lediglich zwei Minuten im Vorübergehen geschossenen nachfolgenden Blumenfotos.

Darüber hinaus stellte sich die LEICA M Monochrom als ziemlich schlechte Wahl dar für dieses Sujet.
Zumindest wenn man wie ich keine Rot- oder Gelb- Farbfilter für die mitgeführten M- Linsen besitzt. Beim Foto „Regenblume-2“ wird dies besonders auffällig, wechseln sich doch in der Natur rote, gelbe und grüne Farben auffällig ab. Die „Monochrom“ liefert hier nur ein vergleichsweise kontrastarmes Foto ab und macht ihren Namen im negativen Sinne sprichwörtlich zum Programm. Meine zu Hause gelassene Sony NEX 6 in Kombination mit den Farbreglern von Lightroom (und das daraus resultierende Schwarzweiss- Foto mit wesentlich mehr Kontrast) wäre hier  mit Sicherheit die bessere Wahl gewesen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s